en-GBes-ESfr-FRru-RUit-ITzh-CNde-AT
Moving Forward: Umsetzung der „Leitlinien für alternative Formen der Betreuung von Kindern“

Moving Forward: Umsetzung der „Leitlinien für alternative Formen der Betreuung von Kindern“


Moving Forward ist ein Werkzeug um Fachkräfte, Organisationen und Regierungen auf der ganzen Welt zu informieren und inspirieren, die versuchen Kindern, die alternative Betreuung benötigen oder benötigen könnten, die bestmögliche rechtebasierte Betreuung zu gewährleisten.

Hier finden Sie das Handbuch „Moving Forward“, das Politiker und Fachkräfte in die Lage versetzen soll, die „Leitlinien für alternative Formen der Betreuung von Kindern“ in ihren internationalen, regionalen und länderspezifischen Kontexten optimal umzusetzen.

Jennifer Davidson stellt einige der wichtigsten Ideen vor, die Moving Forward zugrunde liegen sowie die Informationen, die Sie im Handbuch finden.

Lesen Sie die Transkription von Jennifer (deutsche Übersetzung) zu diesen Film |Word-Datei.

Jean Zermatten: Der Präsident des VN-Ausschusses für die Rechte des Kindes erklärt, warum der Verlust elterlicher Fürsorge den Ausschuss so leidenschaftlich beschäftigt hat.

Lesen Sie die Transkription von Jean (deutsche Übersetzung) zu diesen Film|Word-Datei.

Nigel Cantwell spricht darüber, wie die Leitlinien auf dem Übereinkommen über die Rechte des Kindes aufbauen.


Lesen Sie die Transkription von Nigel (deutsche Übersetzung) zu diesen Film |Word-Datei.

CELCIS

CELCIS setzt sich für die Förderung der Rechte von Kindern in alternativer Betreuung ein. Informieren Sie sich über unsere internationale Arbeit

International Social Service, Oak Foundation, SOS Children's Villages International, unicef, ATD Fourth World, Better Care Network, Family for every child, ngo group for the crc, PEPFAR, RELAF, Save the Children, USAID